Yoga und Laufen mit Steff Huber und Caprice Ennulat

Fisch Schwimmt. Vogel fliegt. Mensch läuft.
Yoga und Laufen ergänzen sich geradezu perfekt!

Beim Laufen wird das Herz-Kreislauf-System optimal trainiert. Die Vorteile für den Körper liegen klar auf der Hand:
• die Sauerstoffaufnahme wird erhöht.
• der Energiegrundumsatz steigt
• Herz und Lunge werden gestärkt   uvm.

 

Viele Menschen möchten sich alle diese Punkte zu Nutzen machen und fangen an zu laufen, weil sie denken „kann ich...“. Doch oft scheitert das Weiter-Laufen an

 

• an Atemlosigkeit,

• Überforderung

• Verletzungen und Wehwehchen (oft die Knie)

Wir bieten Dir ein intelligentes Training, dass deine Kondition langsam aufbaut und die Knochen und Gelenke schont.

 

In unserem Workshop lehren wir Euch das richtige Maß für Euren Laufeinstieg zu finden und begleiten Euch über den ersten Monat.

So startet Ihr gelenkschonend ins Lauftraining und habt immer eine Motivation, und zur Not auch mal jemanden an Eurer Seite, der euch mal etwas bremst.

 

Im Stretching-Teil werden wir die besonders beanspruchten Körperzonen dehnen – und das sind nicht nur die Beine :-)

 

Denn wir sind überzeugt: Jeder (!) kann laufen lernen.

Über Steff und Caprice
Steff beschäftigt sich schon seit einer gefühlten Ewigkeit mit der menschlichen Seele. Das hat ihn auch zu seiner Arbeit als Coach und zu einer Ausbildung zum Psychotherapeuten (HPP) geführt.
Ausserdem ist er ein echter Lauf-Maniac und hat erfolgreich schon mehrere Marathon- und Halbmarathonläufe absolviert.

 

Caprice ist Tänzerin und Yogini. Aber Laufen? Bisher undenkbar. Die ersten eigenen Laufversuchen sind gründlich daneben gegangen weil die Knie nicht mitgemacht haben.

Nach dem geduldigen und dennoch konsequenten Lauftraining mit Steff hat Caprice im Frühjahr 2017 ihren ersten Halbmarathon gelaufen - und die Knochen haben gehalten :-)

 

Kurstermine

immer donnerstags, 20:00 - ca. 21:15 Uhr

Termine: 13.9. / 20.9. / 27.9. und 4.10.2018

Kosten:  79€

Bitte mitbringen:
Laufkleidung, Getränke, geeignete Laufschuhe, Pulsmesser (wenn vorhanden)
Das Lauftraining findet outdoor und bei jedem Wetter statt!

ANMELDUNG

Teilnahme- und Geschäftsbedingungen (bitte vor dem Absenden der Anmeldung lesen)

 

  1. Anmeldungen zu unseren Kursen und Workshops werden von uns erst NACH dem Eingang der Zahlung bestätigt und verbindlich gebucht.
    Wenn Du "Überweisung" als Zahlungsart wählst, erhälst du von uns vorab eine Standardisierte Email mit unseren Kontodaten. Bitte vergiß nicht deine Überweisung zeitnah zu tätigen, da wir dir den Platz vorher nicht reservieren oder buchen!
    Wenn du PayPal als Zahlungsart wählst, schicke deine Zahlung bitte an hello@monkiyoga.de.
  2. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.
    Bitte informiere uns vor Kursbeginn über eventuell bestehende akute oder chronische Erkrankungen, so z.B. Erkrankungen oder Verletzungen des Bewegunsapparates (Knie, Bandscheiben), Bluthochdruck, erhöhter Augeninnendruck, Schilddrüsenerkrankungen, bestehende psychische Erkrankungen (Psychose, Depression...) sowie über bestehende Schwangerschaften.
    Wenn Du dir nicht sicher bist, ob Du Yoga praktizieren kannst, frage bitte Deinen Arzt oder frage uns vorab. Ärzte, die selbst kein Yoga praktizieren wissen oft nicht wirklich, was im Unterricht geschieht.
  3. Bitte beachte die Stornierungsfristen:
    Eine Stornierung muss immer schriftlich per email oder postalisch erfolgen.
    Bei einer Stornierung deinerseits bis 4 Wochen vor Workshop-/Kurstermin entstehen dir lediglich Bearbeitungsgebühren in Höhe von 15€.
    Wird die Teilnahme bis zu 10 Tage vor  Workshoptermin storniert, wird die Zahlung von 50% der Workshopgebühr fällig.
    Wird der Workshop 9 Tage vor Workshoptermin oder kurzfristiger storniert, ist der Teilnehmer dennoch zur Zahlung der gesamten Workshopgebühr verpflichtet,
    es sei denn, uns wird von dir ein Ersatzteilnehmer genannt.
    Eine Erkrankung entbindet nicht von den geltenden Stornierungsfristen.
  4. Für die Durchführung des Retreats/Workshops wird eine Mindestteilnehmerzahl zu Grunde gelegt. Bei einer Unterschreitung der Teilnehmerzahl kann der Retreat/Workshop abgesagt werden.
    Bereits überwiesene Gebühren werden selbstverständlich umgehend zurück erstattet.
  5. Nebenabreden bedürfen der Schriftform.
  6. Im Falle einer Erkrankung während des Kurses, können bei Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung versäumte Stunden ab dem Zeitpunkt zu dem wir informiert wurden, im nächsten Kurs nachgeholt werden.
    Eine Erstattung der Gebühr erfolgt nicht.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.